Posts Tagged: groovy


24
Okt 09

SpringOne 2GX 2009: Link collection

A small summary of links to interesting things happened on the SpringOne 2GX conference hold this week in New Orleans from the outside, mostly observed from the twitosphere, with a modest emphasis on Groovy and Grails.

Notes and comments from attendees:

Slide decks:

Interviews:

Some outstanding quotes extracted from twitter:

  • Guillaume Laforge: „Nice :-) RT @twcrone Griffon rocks!!!! Client apps with Groovy. I know I’m a „Flex“ guy apparently but I’d rather be writing Groovy.“
  • Scott Davis: „GPars (Groovy parallel library) looks really, REALLY compelling.“
  • Daniel Honig: „GPars makes concurrent operations in Groovy so trivial that it should be illegal.“
  • Andres Almiray: „#griffon based slideware code available at git@github.com:aalmiray/griffon-talk.git clone, hack, enjoy! :-)“
  • Gordon Dickens: „Cool stuff in #Gradle presentation from Hans Doktor dynamic builds using #Groovy“ (Gradle 0.8 is out)
  • Hubert Klein (aka Mr. Haki): Adding Groovy and Grails Support to SpringSource Tool Suite (STS)

11
Jan 09

Bequemes Builden 2009

Neues Jahr, neue Tools: zumindest da wo es Optimierungsbedarf gibt. Und den gibt es ja meistens reichlich bei Java Projekten beim Thema Build Management. Trotz den Hoffnungen, die Maven geweckt hat, sind Ant basierte Buildskripte seit Jahren Standard. Sobald bei Maven basierten Buildskripten die ersten Anpassungen durchzuführen sind, wollen der Lebenszyklus, die vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten, und die kompliziert benannten Goals verstanden sein. Die Suche und das Ausprobieren gehen los und senken deutlich den anfänglichen Spaß und führen zu extra Zeit Investitionen. Ein Ausweg scheint sich anzubahnen …

Nachdem ich zu Jahresbeginn mit dem Gedanken spielte für ein neues Projekt buildr als Build Tool einzusetzen. Es sei an dieser Stelle noch auf den interessanten Blog Beitrag verwiesen, wie der gradle. Die ausschlaggebenden Punkte waren dabei neben der Tatsache, dass das Buildskript in Groovy (statt in Ruby) geschrieben wird, eine sehr ausgetüffelte und stabile Abhängigkeitsanalyse (basierend auf Ivy, Stichwort: transitive dependencies) und eine umfangreiche Dokumentation (trotz der Neuheit). An ein paar gute Seiten von Maven wird auch angelehnt, so wird per Default Konfiguration von einer Verzeichnisstruktur gemäß Maven Konvention ausgegangen, ausserdem können Maven (und natürlich Ivy) Repositories zur Abhängigkeitsverwaltung der Bibliotheken einfach konfiguriert und benutzt werden.


18
Sep 08

Groovy und Grails News

Wer auf der Suche nach einer Workflow- bzw. Business Prozess Engine ist, sollte sich ein spannendes neues Projekt namens GrailsFlow anschauen. Es ist zwar derzeit noch in der Entwicklung (Produktionsreife wird aber in 3-6 Monaten erwartet), aber wird unter der Apache Open-Source Lizenz herausgegeben und wen wundert es, mit Grails entwickelt.

Warum nicht das MVC Pattern auch einfach für das Entwickeln von Swing Applikationen mit Groovy als Skriptsprache einsetzen, das neue Projekt Griffon beschäftigt sich genau damit. Zwei interessante Beispiel Artikel finden sich unter:Drilling Analytics und Flying with Griffon.

Apropos UI: ein neues Framework namens Cappuccino sorgt jüngst für Furore (280slides ist das Vorzeigeprojekt), weil damit einfach Applikationen entwickelt werden können, die mit wenig Aufwand unter Mac OS X, auf dem iPhone und als HTML/Ajax RIA laufen. Eine Idee von Tomas Lin wirft auf, ob ein Groovy nach Objective-C Übersetzer als Grails Plug-In Sinn machen könnte.

Eine gute Linksammlung zu Sourcen diverser Grails Projekten findet man hier. Viel Spaß beim Lernen daraus und Happy Coding!