Diverses


21
Jul 09

Migrating from Coppermine to SmugMug with 100 LOC (or so)

Since I was spending a great deal of last weekend’s time on migrating my Coppermine photo albums over to my brand-new SmugMug account, I thought it might be helpful to others to summarize my experiences here. First of all, the whole process (transferring several thousands of photos uploaded over the last 7 years into my Coppermine installation) went pretty smooth, that is mostly because of the brilliant pysmug Python library by Brian Zimmer as well as SmugMug great and reliable API (provided as a RESTful web-service).

Here is a step-by-step instruction on how to upload your existing coppermine albums into your SmugMug account. You need to have generated an API Key inside the SmugMug control panel for the upload process.

(1) Download and install pysmug package on your system, usually boils down to something like:
tar xvzf pysmug-0.5.tgz
cd pysmug-0.5
sudo python setup.py install

(2) Prepare SmugMug API access by setting up ~/.pysmugrc according to your individual user ID and API Key:
[pysmug]
login=login_withHash
smugmug=pysmug.SmugTool

[login_withHash]
APIKey = UZm0Y4...
userId = 999999
passwordHash = $1$.s...

(3) (optional) If your camera happens to embed rotation information as EXIF inside the JPEGs, you might want to rotate the photos before uploading accordingly. Unfortunately the upload API call does not support rotating on the SmugMug server-side, and also it seems like the rotation information got somehow eaten on upload. A small bash script using the great ImageMagick toolkit can do the conversion in a moment:

#!/bin/bash
path=$1
find $path* -type f -iname "*.jpg" ! -iname "thumb*" ! -iname "square*" ! -iname "medium*" | while read FILE
do
echo $FILE
convert -auto-orient "$FILE" "$FILE"
done

(4) Download my Python script cpg2smugmug.py and modify the header according to your Coppermine installation (specifically the MySQL connection settings and the path to your album root directory).

(5) Execute python cpg2smugmug.py and watch how the categories and albums got created and after wards the photos (on an album by album batch) uploaded into your SmugMug account.

Have fun!


26
Mai 08

Risotto bei Softpedia

Zugegeben etwas unerwartet hat mich heute vormittag die Mail von Softpedia fast vom Hocker gerissen, ich hielt es zuerst für einen verspäteten April Scherz. Hier zunächst der Originaltext der Mail:

Your product “Risotto 0.18 Beta” has been tested by the Softpedia labs and found to be completely clean of adware/spyware components.

We are impressed with the quality of your product and encourage you to keep this high standards in the future.

To assure our visitors that “Risotto 0.18 Beta” is clean, we have granted it with the “100% CLEAN” Softpedia award. Moreover, to let your users know about this certification, you may display this award on your website, on software boxes or inside your product.

Das bemerkenswerte daran ist, dass das letzte Release von Risotto auf den April 2002 zurück geht und ich mich nie darum bemüht hatte einen Eintrag (ausser bei freshmeat) dafür anzulegen. Grossen Respekt an Softpedia für die ausführliche Inspektion und das entgegenbrachte Vertrauen, eine gute Wahl: Risotto. Mein Favorit in Sachen RSS Newsreader wird allerdings nach wie vor Blogbridge bleiben.


3
Nov 06

Entdecken Sie den Unterschied …

Zur Abwechslung oder eigentlich mehr aus aktuellem Anlass, ein kleines Bilderrätsel. Zumindest in Hamburg hat die Sturmflut am 1. November glücklicherweise relativ wenig Schäden angerichtet. Bis auf eine Handvoll Leute hatten es sogar alle geschafft, ihre Fahrzeuge rechtzeitig in höher gelegene Strassen zu bringen. Der überschwemmte Fischmarkt war nicht nur Opener der Tagesschau, sondern auch beliebtes Fotomotiv (so auch von adesigna). Dank der Stilwerk Brücke konnte ich am Mittwoch aber trotzdem trockenen Fusses zur Arbeit gelangen, hier nun das Hochwasser mittels Photohandy dokumentiert:

Die Sturmflut setzt den Fischmarkt unter WasserAls ob nichts gewesen wäre ...


11
Sep 06

Nice Ma[i]ce: Das Maislabyrinth

Unbedingt hingehen und verirren, bevor es zu spät ist: in Jersbek ist noch knapp zwei Wochen (bis zum 24. September) ein riesiges Maisfeld als Labyrinth zu durchqueren. Auf der Homepage erfahrt ihr die genaue Anfahrtbeschreibung. Uns hat es viel Spaß gemacht, die Drachenbuchstaben zu finden und damit — und mit der Unterstützung durch gegrillten Maiskolben — das Lösungswort zu erkniffeln.
Hoffentlich lässt sich der Hauptgewinn (eine Playstation) auch akku-betrieben als Navigationsgeräte für nächstes Jahr einsetzen, oder wie lautet da die Verbindung ;-)


16
Feb 06

Nie mehr Akku Probleme

Franka's erster ComputerWer von herkömmlichen Notebooks und deren begrenzter Akkulaufzeit gefrustet ist, sollte sich vielleicht mit diesem neuartigen Laptop anfreunden. Mit der Idee den Computer aus Papier zu falten kam Franka heute aus dem Kindergarten. Wer es ein bisserl komfortabler bevorzugt muss allerdings doch tiefer in die Tasche zum Personal Pan (der komplette PC im Stiftformat) greifen.

Partly offtopic: GTD Tiddly Wiki reduziert das wesentliche ebenfalls wieder auf das klassische Papiermedium, um die essentiellen Dinge nicht aus dem Auge zu verlieren.


15
Nov 05

Museumskindertag

Das schwarze Loch Der 1. Hamburger Museumskindertag fand am 12. November 2005 statt, elf Hamburger Museen haben insgesamt teilgenommen. Kleiner Hacken: man musste unter einem ziemlich grossen Angebot aussuchen (ausführliches Programmheft) und das alles zwischen 11 und 17 Uhr. Wir haben uns für die Kunsthalle (rund um die “Rückkehr ins All” Ausstellung) und das Speicherstadtmuseum entschieden. Speziell die Familienführung im Speicherstadtmuseum war sehr nett, und die Entstehung der Kaffeeklappen und was es mit “Stichproben” (kindgerecht war der Juttesack gefüllt mit Schokobons) auf sich hat wurde uns klar.


23
Sep 05

fysiovel.no live

Über die letzten Tage (bzw. Nächte :-) habe ich für einen Freund aus Oslo eine Webseite erstellt. Martin hat sich vor wenigen Wochen als Physiotherapeut und Akupunkteur selbständig gemacht, mehr Informationen über seine Praxis seit heute unter fysiovel.no. Dank Textpattern ging die Realisation sehr schnell über die Bühne, eine Art mini-staging via MySQL auf den neuen Server bei subsys war kein Problem.


10
Mai 05

Spring WebFlow Sneak Preview

Looks very promising for next logical abstraction for struts.

Link: Spring WebFlow Sneak Preview: Reuse and Framework Abstraction


6
Apr 05

Max Design – Liquid layouts

Very nice step-by-step description how to easily create CSS layouts which ‘scale’ smart inside the browser window. Also covers multi-column floating which can cause headaches sometime.

Link: Max Design – Liquid layouts – the easy way


6
Apr 05

PyRTF module for Python

PyRTF is a pure python module for the efficient generation of rich text form (RTF) documents. It has good support for tables and tries to maintain compatibility with as many RTF reader as possible. I have recently used it for the ebot project.