Neuester Ãœberraschungscoup von BEA: Open JPA

Sehr positiv war ich heute von der Nachricht überrascht, dass BEA den Kern vom gerade erst hinzugekauften Kodo als Open-Source bereitstellen wird. Der Mitbegründer von Solarmetric, Neelan Choksi, beschreibt in einem Interview die Beweggründe und den Umfang von Open JPA. Open JPA wird die Persistenz Architektur gemäß EJB 3.0 Spezifikation implementieren, und sowohl in-container als auch stand-alone verfügbar sein. Wie üblich liefert ein entsprechender TSS Thread weitere Ansichten dazu.

Leave a comment